Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
gingerglue
essbare Blüten:
Viola – (Horn-)Veilchen
Nasturtium – Kapuzinerkresse (süß-scharf)
Strawberrry blossom – Erdbeerblüte (unsere Erdbeeren blühen weiß, ist hier ne andere Pflanze gemeint?)
Stock flowers – Levkojen (kennte ich gar nicht)
Chive blossoms – Schnittlauch Blüte (richtig scharf!)
Borage – Borretsch (lustig, die Lautverwandschaft)
Mini Dianthus – kleine Nelke
Cilantro – Koriander
Kale Flowers – Kale als eine bestimmte Sorte Kohl (glatte Blätter) ist in Deutschland nicht bekannt (hab mal mit jemand der aus den UK kommt dran rumgerätselt)
Pineapple Weed – Kamille
Pea Flowers – Erbsenblüten
Pansy – Stiefmütterchen (auch Veilchen)
Mexican Mint Marygold – Studentenblume (Tagetes, mexikanischer Estragon, achtung: leicht psychoaktiv)
Garlic Mustard – Knoblauchrauke (kenne ich nicht?)
Chamomile – echte Kamille
Fringed dianthus – Prachtnelke (echt, essbar?)
Arugula – Ruccola

gibt aber noch viel mehr. Klassiker sind Gänseblümchen und Löwenzahn. Spitzwegerich (am besten, bevor die Knöpfchen blühen), Rosen, Vergissmeinicht, Schlehenblüte, Gundermann, Rosmarin, Pfefferminze, …
Liste 1
–  Liste 2

editiert
wegen Mexican Mint Marygold – und äh klar, die psychoaktiven Pflanzen sind ja in den wenigsten Kräuterspiralen zu finden, da gibts natürlich noch ein paar mehr!
Reposted byxmascolarainteressiert-mich-netsofiasdevloque

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl